Das neue Audi V8 Forum findest Du hier!
www.v8forum.de

SQL ERROR: Database error only visible to forum administrators
SQL ERROR: Database error only visible to forum administrators
German >> Audi V8 Forum

Pages: 1
Peter Kreibich
ZOOM
Reged: 04/11/2001
Posts: 3731
Loc: Reutlingen Ba-Wü
Brauche Tipp Anschluss Hydraulikschläuche Lenkung [re: ]
      06/04/2015 13:22

Ich habe das Lenkgetriebe ja draussen gehabt und nun bekomme ich
(bei eingebautem Motor) den vorderen Anschluss am Lenkgetrieb nicht mehr angesetzt.
Ich meine die Anschlüsseam Lenkgetriebe, quasi unterhalb vom Bremsflüssigkeitsbehälter...
Also die Vordere Hohlschraube mitsamt Druckschlauch bekomme ich nicht mehr angesetzt- das ist ja ein riesen Dreck.
Hat jemand einen Tipp für mich?

viele Grüße, Peter!

3,6l Bj. 89 184 kw
fotos.web.de/peterlingkreibich

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Peter Meesters
ZOOM
Reged: 09/04/2010
Posts: 288
Loc: Goch, NRW
Re: Brauche Tipp Anschluss Hydraulikschläuche Lenkung new [re: Peter Kreibich]
      06/04/2015 13:36

Hallo,

die Verteilerkappe haste aber draußen, oder?

Dann hilft eigentlich nur Geduld, Geduld, und nochmals Geduld.

Gruß
Peter

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Davor Kircanski
ZOOM
Reged: 16/05/2003
Posts: 1401
Loc: Bayern
Re: Brauche Tipp Anschluss Hydraulikschläuche new [re: Peter Kreibich]
      06/04/2015 14:06

Servus Peterling,

das geht schon ist aber wie du sagst ein Riesendreck. Da der Anschluss eigentlich immer "Druck" ausübt und zwar wie nicht anders zu erwarten immer in die falsche Richtung. Wenn die Schraube richtig angesetzt ist merkst du es sofort. Voraus gesetzt das Gewinde ist i.O. geht die Schraube etliche Windungen von Hand. Von Vorteil sind extrem lange Finger mit gefühlten zwanzig Gelenken pro Finger.

P.S.: Was geht da eigentlich bei E-Blöd? Willst dein Leiden beenden?


Es gibt Tage da furzt man auf Kies!!!

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Peter Kreibich
ZOOM
Reged: 04/11/2001
Posts: 3731
Loc: Reutlingen Ba-Wü
Problem gelöst... new [re: Peter Kreibich]
      06/04/2015 15:05

Nachdem wir (meine Frau und ich) nun ca 4 bis 5 Std
an der Schraube rum geflucht haben.. ist sie rein. Mit einem Trick. Den Poste ich nacher wenn wir wieder Zuhause sind.

Danke erstmal für die Antworten.

Gruss, Peter

3,6l Bj. 89 184 kw
fotos.web.de/peterlingkreibich

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Peter Kreibich
ZOOM
Reged: 04/11/2001
Posts: 3731
Loc: Reutlingen Ba-Wü
Re: Problem gelöst... new [re: Peter Kreibich]
      06/04/2015 18:37 Attachment (1529 downloads)

Also... das Problem an dieser Schraube ist ja, dass man auf gar keinen
Fall mit beiden Händen gleichzeitig dort rankommt. So ist das ansetzen
der Hohlschraube mitsamt dem Anschluss des Druckschlauches fast unmögluch.
Mir hat der Druckschlauch die Schraube zumindest immer so beeinflusst, dass das
Gewinde nicht gegriffen hat. Mit einem Ring oder Gabelschlüssel kann man dann auch kaum was ausrichten.
Man bekommt die Schraube sowenig gedreht dass Sie nicht ins Gewinde flutscht.
Nun- mir kam die Idee einen Schnürsenkel um die Schraube zu wickeln (da ist die Bohrung in der Hohlschraube hilfreich) - muss natürlich richtigrum aufgewickelt werden, damit sich die Schraube ins Gewinde drehen kann wenn man die Schur runter zieht.
Das ging aber nicht. Der Schnürsenkel war zu dick. Mit einer einfachen Paketschnur hat es dann aber letztendlich geklappt. Die musste Ich zwar von Hand wieder abwickeln- aber Sie war angesetzt und ich erlöst...
Mit Hilfe der Schnur bekommt man halt ne richtige Umdrehung der Schraube zustande- da ist die Changse grösser dass das Gewinde greift. Mit Schraubenschlüssel Eiert man einfach nur rum und wackelt so dass der richtige Winkel fürs Gewinde nicht gefunden wird.

Siehe Anhang- da sieht man das Prinzip (allerdings mit Schnürsenkel das ja nicht geklappt hat)

Viele Grüase, Peter

3,6l Bj. 89 184 kw
fotos.web.de/peterlingkreibich

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Markus Wiechen
ZOOM
Reged: 30/03/2008
Posts: 1543
Loc: Schleswig Holstein / Kreis Bad Segeberg
Re: Problem gelöst... new [re: Peter Kreibich]
      06/04/2015 22:02

Hey Peter

Und das hat gefunzt?! Wau. Hätte ich jetzt so nicht gedacht. Das die Schraube sich beim ziehen das Gewinde gegriffen hat...nun ja. Not macht erfinderisch.
In diesem Fall sollte man es sich merken.
Danke

V8 mäßige Grüße

Markus

Post Extras: Print Post   Remind Me!   Notify Moderator  
Pages: 1


Extra information
0 registered and 0 anonymous users are browsing this forum.



Print Thread

Permissions
      You cannot start new topics
      You cannot reply to topics
      HTML is enabled
      UBBCode is enabled

Rating:
Thread views: 1957

Rate this thread
 
Jump to

Contact Webmaster AudiV8.com

*
UBB.threads™ 6.1

Generated in 0.477 seconds in which 0.472 seconds were spent on a total of 13 queries. Zlib compression enabled.