Beck G.
()
13/01/2009 02:57
Audi 80 ABK

Hallo, hab zur Zeit Probleme mit unseren Audi 80 mit ABK Motor. Er fängt im oberen Drehzahlbereich vor allem bei Vollgas zu rucken an das bis zu totalen aussetzern führen kann.Geht man dann etwas vom gas zurück zieht er plötzlich wieder an.Gewechselt wurde bis jetzt, Verteilerkopf,Verteilerfinger,alle Zündkabel und zu letzt das Drosselklappenpotie hat aber bisher alles nichts gebracht.Hat jemand von Euch ne Ahnung was die Ursache noch sein könnte? Gruß, Gerd

Jürgen Sch.
()
13/01/2009 05:53
Re: Audi 80 ABK

hört sich eher an wie wenn ihm da "oben" der Saft ausgeht.......Benzintechnisch schon was gemacht ???


Gruss Doc


Thomas Müller
()
13/01/2009 09:08
Attachment
Re: Audi 80 ABK

Hi,
Zündzeitpunkt mal "abgeblizt"?
Gruß Thomas


Beck G.
()
13/01/2009 10:13
Re: Audi 80 ABK

Hi, Thomas Zündzeitpunkt ist auf 7 Grad vor OT einestellt. Gesten hab ich auch bei Audi die Grundeinstellung durchführen lassen da er nach erneuern des Poties dauernd im Standgas abgestorben ist.Das passt jetzt wieder. Aber was hast Du da denn da für silberne Dinger eingebaut,hab ich ja noch nie gesehen?

Sven Kempe
()
13/01/2009 10:28
Re: Audi 80 ABK

Das sieht aus wie eine dichtgemachte Abgasrückführung eines US-Modells!

Frank Freiberg
()
13/01/2009 10:29
Re: Audi 80 ABK

könnte ne LPG Anlage sein!

Beck G.
()
13/01/2009 10:35
Re: Audi 80 ABK

Hallo Jürgen, was kann mann Benzintechnisch machen? Das kann dann die Benzinpumpe,Benzinfilter,oder Systemdruck ist falsch sein.Hab blos nicht Lust die ganzen Teile auf Verdacht zu wechseln.Bei Audi verlangen die fürs Systemdruck Testen 85 Euro! Und sollte der Druck nicht stimmen können die mir auch nicht sagen welches Teil dafür verantwortlich ist!Gruß,Gerd

Sven Kempe
()
13/01/2009 10:37
Re: Audi 80 ABK

Ich bin zwar nicht gefragt worden, aber ein Wechseln des Benzinfilters hat bis dato meist die Probleme beseitigt!
Der Filter kostet nicht viel, und getauscht ist er auch recht zügig.
Für weitere Diagnosen sollte er sowieso intakt sein.

PS: Eine defekte Benzinpumpe macht sich meist durch Aussetzer im warmen Zustand bemerkbar, auch im untertourigen Bereich.


Thomas Müller
()
13/01/2009 10:40
Re: Audi 80 ABK

Hi,
das ist eine Gasanlage,die kannst du ignorieren !
Wenn die Zündung stimmt,würde ich als nächstes alle Schläuche auf Dichtigkeit prüfen (Entlüftung-,und Unterdruckschläuche).
Bei dem Wagen habe ich mit der Gasanlage auch die Entlüftungsschläuche erneuert !
Beliebt ist auch ein Riss in der Ansaugluftführung !
Luftmengenmesser?
Dann kommt Benzindruck (wie Jürgen schon schrieb).
Die Neuteile sind auch die richtigen ??Nicht das da ein falscher Verteilerfinger oder Kappe verbaut wurde !?
Ab wann traten die Probleme auf (evtl. nach einer Rep ?)?
Mal ohne Kaltstartventil laufen lassen,evtl. ist es undicht ??
Gruß Thomas


Thomas Harly
()
13/01/2009 10:46
Re: Audi 80 ABK

könnte vlleicht dass steuergeräth sein hatten wir esrt letztens bei nem abk automatik ! Da war eine Lötstelle eines relais schlecht und lies die stromstärke immer wieder hoch und runterfallen ! der zuckte auch immer bei höheren drehzahlen !

Gruß Tom


Beck G.
()
13/01/2009 10:48
Re: Audi 80 ABK

Hallo werde mal den Benzinfilter wechseln. Wie sieht es eigenlich mit Luftmengenmesser und Hallgeber am Verteiler aus könnten die nicht auch die Ursache sein? Gruß,Gerd

Sven Kempe
()
13/01/2009 11:01
Re: Audi 80 ABK

Wenn der LMM defekt ist, läuft er trotzdem (zwar wie eine Affenschaukel, aber er läuft).
Hallgeber kann ich nur aus meiner bisherigen Erfahrung reden, dass er erst "bockig" läuft (auch im unteren Drehzahlbereich), und dann irgendwann garnicht mehr - aber ich denke mal, dass sich dass bei jedem anders äußert.

So wie Du Dein Problem schilderst, war es bei mir einfach nur der Benzinfilter, der ausreichend Durchsatz im unteren Bereich hatte, aber im oberen Bereich eben nicht mehr.


Beck G.
()
13/01/2009 11:26
Re: Audi 80 ABK

Hallo Sven,aber dieser ABK Motor hat no nen blöden LMM mit ner Klappe und diese Klappe ist an einen Potie gekoppelt und dieser verschleißt angeblich gerne! Da er aber im unteren Drehzahlbereich einigermaßen normal läuft werd ich Deinen Rat erstmal befolgen und den Benzinfilter wechseln. Hoffe nur das mir die Anschlüße aufgehen die sehen schon recht vergammelt aus. Gruß, Gerd

Sven Kempe
()
13/01/2009 12:39
Re: Audi 80 ABK

Also eine Luftmengenklappe bzw einen Luftmengenteiler!
Wenn das Teil verstellt ist, läuft er trotzdem (zwar nicht ordentlich, aber immerhin).
Wenn es defekt ist, macht der Motor keinen Mucks mehr.
Wie Thomas auch schon schrieb, reißt das Ansaugrohr gerne ein, was aber trotzdem kein Absterben des Motors zur Folge hat.

Auch interessant wäre der Rücklauf bzw. der Aktivkohlefilter - aber mach erstmal den Benzinfilter.


Fabian Schröder
()
13/01/2009 18:20
Re: Audi 80 ABK

Hey Gerd !

Mal am Rande gefragt, wie siehts mit dem Kat aus ? Kommen hinten Deiner Meinung nach genug Abgase heraus ?

Ist nur so ne Idee, da ich auch schon mal lange gesucht habe und nachher wars der Kat.

Gruß Fabian


Beck G.
()
13/01/2009 23:49
Re: Audi 80 ABK

Hallo, erstmal Danke für Eure Hilfe. Bin heute wieder gefahren wenn er noch nicht richtig Heiß ist dreht er sauber hoch ohne probleme.Sobald er dann richtig Heiß ist fängt er im oberen Drehzahlbereich zu rucken an. Das komische ist wenn ich das Gaspedal voll durchdrücke und er setzt aus und ich geh mit dem Gas etwas zurück zieht er wieder an. Hab heute einen neuen kompletten Verteiler den ich bei Ebay bestellt habe bekommen.Jetzt weis ich nicht ob ich ihn einbauen soll denn wenn er benutzt ist kann ich ihn nicht mehr zurückschicken. Ach ja da ist noch was ich hab den Fehlerspeicher ausgelesen und der zeigt mir einen Temperaturfühler G 42 an.Weis jemand von Euch welcher das ist? Gruß, Gerd

Christian Gerbig
()
14/01/2009 00:04
Attachment
Re: Audi 80 ABK

ohne den motor zu kennen, das teil müsste so aussehen wie beim v8 da sitzt es mit 2 schrauben befestigt neber dem leerlaufregelventil, müsste ein 2 poliger stecker sein irgendwo im ansaugweg also in drosselklappen oder ansaugbrückengegend
gruß chris
im anhang ein bild vom meckis vielleicht hilf dir das weiter


Hans-Jürgen P.
()
14/01/2009 01:15
Re: Audi 80 ABK

- tausch erst mal den Benzinfilter ...


Gruß vom Deich







Sven Kempe
()
14/01/2009 09:38
Re: Audi 80 ABK

Hi.
Da die Benzinpumpe auch fördert, wenn kein Gas gegeben wird, passt es bei einem dichten Benzinfilter genau ins Bild, dass der Motor im warmen Zustand bei Volllast aussetzt (da zu geringer Systemdruck am Verteilerrohr) und direkt nach dem Erneuten Gasgeben wieder anzieht.

Ich tippe eher weniger auf Zündung - auch der Eintrag im Steuergerät würde mich erstmal "kalt" lassen (sporadischer Fehler?), zumal er bei Volllast eh nicht bei der Regelung berücksichtigt wird.

Ganz ehrlich? Benzinfilter, Benzinpumpe und/oder Druckregler - diese 3 Komponenten kommen in Frage!


Beck G.
()
14/01/2009 11:05
Re: Audi 80 ABK

Hallo Sven, hab den Benzinfilter heute bestellt.Hoffe das er morgen kommt.Das Komische ist nur wenn ich voll auf dem Gas stehe und er fängt zu unterbrechen an und ich mit dem Pedal nur etwas zurückgehe er wieder anzieht bis er dann bei Vollgas erneut unterbricht.Darum hab ich ja diese Klappe im LMM in Verdacht das diese bei Volllast ja ganz geöffnet ist und dann der Schleifkontakt (möglicherweise)unterbricht.Gehe ich dann etwas vom Gas zurück geht die Klappe ja auch wieder ein Stück zu und der Schleifkontakt schaltet wieder durch.Aber ich hoffe Du hast recht und es ist nur der Benzinfilter den der LMM kostet ca 300 Euro Gruß, Gerd

Sven Kempe
()
14/01/2009 11:16
Re: Audi 80 ABK

Dann würde das aber definitiv im Fehlerspeicher stehen, was ja nicht der Fall ist!
Auch ist der Luftmengenteiler eher weniger temperaturempfindlich.
Wenn der LMM bei Hitze einen Defekt hat, ändert ein Wegnehmen des Gasfußes nichts daran, dass er defekt ist - entweder geht, oder geht nicht, das ist dann Unabhängig von der Gaspedalstellung.

Ich kenne Dein Fehlerbild zu genüge, habe das schon mehrere Male bei verschiedenen Autos durch, und bis jetzt war es immer der Benzinfilter, und einmal auch die Benzinpumpe.

Tausche erstmal den Filter, und ich möchte fast wetten, dass Du dann wieder sorgenfrei bist.


Frank Freiberg
()
14/01/2009 11:35
Re: Audi 80 ABK

............was ist den mit den Zündkabeln?! Schon geprüft!

Sven Kempe
()
14/01/2009 11:36
Re: Audi 80 ABK

In Antwort auf:

Gewechselt wurde bis jetzt, Verteilerkopf,Verteilerfinger,alle Zündkabel und zu letzt das Drosselklappenpotie hat aber bisher alles nichts gebracht.






Beck G.
()
15/01/2009 23:57
Re: Audi 80 ABK

Hallo, kann den Benzinfilter erst nächste Woche wechseln da ich nicht eher auf die Bühne kann. Und im Freien will ich mir das nicht an tun! Was ich aber heute gemacht habe ist den gesammten Verteiler gewechselt.Das Rucken ist zwar noch nicht verschwunden aber der Motor läuft jetzt im Standgas nicht mehr wie ein Benzinmotor sondern eher wie ein Elektromotor. So gleichmäßig hat der noch nie geschnurrt. Da läuft mein V8 auch nicht gleichmäßiger.Werde auf jeden Fall nächste Woche wenn der Filter gewechselt ist berichten ob das Ruckeln verschwunden ist. Gruß, Gerd

Beck G.
()
25/01/2009 01:27
Re: Audi 80 ABK

Hallo, hab den Benzinfilter heute gewechselt. Aber ruckt immer noch im oberen Drehzahlbereich. Haben auch den Luftmassenmesser geprüft der ist auch nicht defekt. Ich weis nicht mehr weiter! Gruß, Gerd

Matthias Kühn
()
25/01/2009 11:17
Re: Audi 80 ABK

Wie schaut es mit den Zündkerzen aus ??? das Problem hatte ich mal bei einem meiner Ex Autos sobald er warm war hat er oben gespuckt neue Kerzen rein und er lief wie ne eins

Beck G.
()
25/01/2009 17:00
Re: Audi 80 ABK

Zündkerzen hab ich letzten Sommer gewechselt.Es sind NGK kann mir nicht vorstellen das die nach 7 Monaten schon wieder defekt sind.

Frank Freiberg
()
29/01/2009 14:02
Re: Audi 80 ABK

Fehler gefunden?!

Beck G.
()
01/02/2009 14:40
Re: Audi 80 ABK

Nein haben den Fehler noch nicht gefunden. Das nächste was wir jetzt wechseln werden ist der Druckregler an der Einspritzleiste. Ich hoffe ich bin diesmal auf dem richtigen Weg.

Beck G.
()
01/03/2009 18:00
Re: Audi 80 ABK

Hallo, haben gestern den Druckregler gewechselt aber keine Besserung er ruckelt immer noch. Das Komische ist wenn ich morgens losfahre und ihn nach 5 Minuten hochdrehe,dreht er sauber hoch ohne zu ruckeln. Sobald er dann richtig heiß ist gehts wieder los ! Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende! Gruß, Gerd

Matthias Kühn
()
01/03/2009 18:27
Re: Audi 80 ABK

Hi da es zu lang her ist und ich nicht nochmal alles lesen will hast du die Masse am Motor schon nachgeschaut ob er da richtige Masse bekommt könnte auch ein grund sein

Beck G.
()
01/03/2009 18:35
Re: Audi 80 ABK

Hallo Matthias, werde das mit der Masse mal kontrollieren. Kann ja mal von der Batterie ein Massekabel an den Motor legen !

Frank Freiberg
()
01/03/2009 20:06
Re: Audi 80 ABK

.............hast Du das Drosselklappenpoti mal erneuert oder mal mit Bremsenreiniger gereinigt. Da ist manchmal ein Abrieb drauf........hatte sowas auchmal bei meinem ABK........

Beck G.
()
01/03/2009 20:19
Re: Audi 80 ABK

Hallo Frank, das Drosselklappenpotie ist neu ! Außerdem der komplette Verteiler,Zündkabel,Benzinfilter,Benzindruckregler,Luftmassenmesser wurde geprüft,Zündkerzen sind 10 Monate alt .

Matthias Kühn
()
01/03/2009 20:31
Re: Audi 80 ABK

Das alter der Kerzen hat nix zu sagen hatte mal welche 1 mon und 500 km drinnen dann warn se fertig

Frank Freiberg
()
01/03/2009 20:33
Re: Audi 80 ABK

guck mal nach den Relais.............guck mal welches für die Einspritzung oder Benzinversorgung zuständig sind. Vielleicht haste in einem eine kalte Lötstelle.............mußte mal aufmachen und nachgucken.......

Hans-Jürgen P.
()
01/03/2009 20:40
Re: Audi 80 ABK

ev. ist der Kat nicht mehr ganz frei und bekommt die
Abgase bei hohen Drehzahlen nicht mehr weg ?

Gruß Hans-Jürgen




Beck G.
()
01/03/2009 21:07
Re: Audi 80 ABK

Den Kat auf Verdacht zu wechseln ist mir zu kostspielig. Das Einzige was ich noch nicht gewechselt habe ist die Lambdasonde. Die wird im Fehlerspeicher angezeigt,aber schon seit wir den Wagen haben.Aber das erste Jahr hat er aber kein bisschen geruckt ! Das Relais für die Einspritzung ( Relais 30) haben wir auch schon gewechselt. Die Zündkerzen werd ich jetzt trotzdem mal tauschen obwohl die alten von NGK sind.

Roy F
()
01/03/2009 21:32
Re: Audi 80 ABK

Kat kannst ja ansehen... brauchst nicht auf Verdacht wechseln sondern nur wenn er dicht ist...

Frank Freiberg
()
01/03/2009 21:32
Re: Audi 80 ABK

Relais für Benzinpumpe?!

Beck G.
()
01/03/2009 22:06
Re: Audi 80 ABK

Hallo Roy, sieht man das wenn der Kat dicht ist ? Kann mir nicht vorstellen wie das aussehen soll? Hallo Frank weist Du wo das Relais für die Benzinpumpe sitzt? Gruß, Gerd

Roy F
()
01/03/2009 22:19
Re: Audi 80 ABK

1. Klopf einfach mal dagegen... muss dumpf klingen... klingts hell und/oder schäpperts isser hin

2. ausbaun und rein sehen, müssen klar definierte Waben zu erkennen sein, ists irgendwie verschmolzen kannst ihn wegwerfen

Relais dürfte doch wohl im Relaisträger im Wasserkasten zu finden sein


Beck G.
()
01/03/2009 22:24
Re: Audi 80 ABK

Danke Roy, werd das mal überprüfen! Gruß, Gerd

Roy F
()
01/03/2009 22:34
Re: Audi 80 ABK

erhoff dir aber nicht zu viel.... denn wenn er dicht ist, dann auch wenn er kalt ist... wie du aber schreibst zieht er kalt schön durch...

hast du eigentlich schon mal alles auf Falschluft untersucht? weiss ned wie anfälliger dieser Motor dafür ist... aber wieso ned?


Beck G.
()
01/03/2009 22:51
Re: Audi 80 ABK

Es ist ganz eigenartig, der Vortrieb bricht dann abrupt ab als ob der Zündstrom oder aber ihm der Sprit ausgeht. Wenn ich dann wieder von neuem Gas gebe zieht er wieder an um dann bei bei hoher Drehzahl wieder zu unterbrechen. Bis 5 Minuten nach dem Start dreht er sauber hoch ohne zu mucken. Kann eigenlich die Benzinpumpe auch an Förderleistung verlieren weist Du das? Ich habs langsam satt dauernd Geld hineinzustecken ohne ein Ergebniss zu sehen! Ich hab jetzt auf Ebay einen Reperaturleitfaden für die Digifant Einspritzanlage des ABK ersteigert vielleicht find ich damit den Fehler!? Gruß, Gerd

Mario M.
()
02/03/2009 16:51
Re: Audi 80 ABK

Dieses Problem war mal an einem E-Kadet GSI vom Kumpel,
da war ein Kabel vom Drosselklappenpoti / Schalter (???)
zum Steuergerät durchgescheuert,
bei mehr als Halbgas war es wie Zündung aus.


Roy F
()
02/03/2009 17:21
Re: Audi 80 ABK

müsste dann aber im FS stehen.... genauso wie der Volllastschalter den ich für meinen Teil als Schuldigen sehen würde... aber eben, auch DER müsste drin stehen...

Gerd... ich frag jetzt auf die Gefahr hin, dass es schon irgendwo steht: ist es Drehzahlabhängig ODER Gaspedalstellungabhängig?

denn da ist der kleine Unterschied vom V8 mit Drosselklappenpoti gegenüber dem Stauscheibenpoti von deinem Autochen... beim V8 geht die Pedalstellung DIREKT ans Poti, beim 80er macht zwar die Drosselklappe direkt auf, aber die Stauscheibe (dort hängt das Poti dran) wird erst mit dem Luftstrom der dann irgendwann mal heftiger durchströmt geöffnet (ist ja eigentlich der Luftmassenmesser der alten Schule)...
Aaalso Pedal an Anschlag=zicken, wärs der Volllastschalter, sitzt an der Drosselklappe oben (Leerlaufschalter unten), zicken erst bei hoher Drehzahl, kanns am Poti liegen bzw. dessen Verkabelung


Frank Freiberg
()
02/03/2009 19:26
Re: Audi 80 ABK

............durchmessen oder messen lassen.............das kann ein guter Bosch Dienst ganz klar erkennen wann die Spannung weggeht und das Signal einbricht............muß doch zu finden sein das ganze.............@Roy ob der ABK schon ein solchen guten Fehlerspeicher hat!? Weis net............

Roy F
()
02/03/2009 19:41
Re: Audi 80 ABK

gut??? guuuut???? mei... das was in unsern Autos drin ist, ist Elektronik aus der Steinzeit... also mein du jetzt nicht das im V8 sei was spezielles... an und für sich ist alles das selbe Altkupfer, doch welche Signale verwertet werden und welche nicht weiss ich halt auch ned... insofern hat deine Bemerkung schon irgendwie seine Richtigkeit, Zweifel darf man berechtig haben, aber ich würde meinen das sollte da schon passen... ich schau mal ob ich Unterlagen zum ABK finde...

Beck G.
()
05/03/2009 18:04
Re: Audi 80 ABK

Hallo Roy, Danke für Deine Hilfe. Ich glaube es ist eher Drehzahlabhängig. Es tritt nur bei hohen Drehzalen auf. Mein Auto hat eine Digifant Einspritzanlage deshalb hab ich auch kein Stauscheibenpotie wie bei der KE-Jetronik des Audi 80 B 3. Mein Potie ist wie beim V8 Direkt mit der der Gaspedalstellung verbunden. Ich hab das Potie selber schon erneuert und die Welle der Drosselklappe ist starr mit dem Potie verbunden.Ich weiß langsam auch nicht mehr was ich noch machen soll. Als Ursache bleit jetzt nur noch, Steuergerät,Benzinpumpe,Zündkerzen,Lambdasonde alles andere hab ich bereits gewechselt. Morgen wechsle ich mal die Zündkerzen,obwohl die erst 10 Monate verbaut sind (NGK) . Gruß, Gerd

Roy F
()
05/03/2009 18:22
Re: Audi 80 ABK

axo... na gut... wenn das so ist^^

Falschluft ist 1000%ig auszuschliessen?


Beck G.
()
05/03/2009 18:53
Re: Audi 80 ABK

Hallo Roy, das mit der Falschluft kann ich mir nicht vorstellen. Hab bei wechsel des Drosselklsppenpoties alle Dichtungen an der Drosselklappe erneuert. Wie ist das mit der Benzinpumpe kann die an Förderleistung verlieren? Vieleicht geht mir da oben nur der Sprit aus?!

Roy F
()
05/03/2009 18:58
Re: Audi 80 ABK

währe ÄUSSERST komisch... aber hey... nix ist unmöglich

bei meinem Problem (was gaaaanz anderes) ist die Pümp auch bald das einzige was übrig bleibt... werde die auch bald mal tauschen, ab und zu heult sie ja auch...


Beck G.
()
05/03/2009 19:16
Re: Audi 80 ABK

Bei meinen V 8 ist die Pumpe schlagartig ausgefallen.Ich war an dem Tag mit dem Auto noch kurz beim Metzger um die Ecke und stellte das Auto dann vor der Haustüre ab. Als ich dann 1 Sunde später zur Arbeit fahren wollte sprang das Auto nicht mehr an. Nach langer suche( dachte damals gar nicht an die Pumpe) stellte ich nachdem ich festgestellt habe das die Pumpe Strom bekommt aber nicht mehr läuft fest das die Pumpe hinüber ist.Das wechseln der Pumpe ist auch eine Sache für sich. Die ist nämlich im Tank verbaut, wir mußten sie 3 Mal wieder rausmachen bis wir den Schwimmer der Füllstandsanzeige wieder in der Richtigen stellung eingebaut hatten weil jedesmal die Tankanzeige nicht mehr funktionierte.

Roy F
()
05/03/2009 19:42
Re: Audi 80 ABK

naja... ich hatte das komplette Ding ausbaun müssen wegen dem Rückschlagventil... das mit dem Tankinhaltsmessding hat gleich wieder richtig gefunzt... bloss bis ich das Plastikgehäuse (das wo die Pümp drin steckt) wieder am Tankblech festschrauben konnte.... herrlich... erst recht wenn der Tank noch nen Drittel drin hat...

Beck G.
()
05/03/2009 20:01
Re: Audi 80 ABK

Sei froh das es Benzin war. Mein Bruder hat es mal bei einem Diesel gemacht der hat dann 3 Tage nach Diesel gestunken!!

Frank Freiberg
()
05/03/2009 20:08
Re: Audi 80 ABK

Was ist den mit dem Hallgeber oder den Klopfsensoren? Beim A4 ADR gibt es auch so Symptome wenn die Teile ausfallen oder nur sporadisch funzen................

Beck G.
()
06/03/2009 20:18
Re: Audi 80 ABK

Hallo Frank, der Hallgeber ist neu und den Klopfsensor hatte ich zu Testen schon mal abgeklemmt. Heute ist der Reparaturleitfaden von Audi den ich im Ebay ersteigert habe gekommen.Auf dem Umschlag steht Reparaturleitfaden für den ABK Motor mit Digifant Zündanlage ! Und was ist im inneren beschrieben? Der 5 Zylinder NG Motor mit KE.Jetonik.Kein Wunder wenn die bei Audi nichts auf die Reihe kriegen!!

Roy F
()
06/03/2009 21:15
Attachment
Re: Audi 80 ABK

Digifant ist die offizielle Bezeichnung?

Im Anhang die Varianten womit ich dienen könnte... leider ist der ABK Motör nicht gelistet...


Frank Freiberg
()
06/03/2009 21:47
Re: Audi 80 ABK

........könnte es vielleicht an der Kraftübertragung liegen? Kupplung, Antriebswelle, Getriebe.........weil sonst hast Du ja alles ausgetauscht. Ist Dein Zündschloß noch in Ordnung. Lichtmaschine ok?

Beck G.
()
06/03/2009 22:52
Re: Audi 80 ABK

Hallo, ja Digifant ist die offizielle Bezeichnung kommt von VW war auch im Golf GTI verbaut. Das mit der Lichtmaschiene ist so ne Idee in letzter Zeit stelle ich fest das manchmal der Autoradio (Blaupunkt) bei hohen Drehzahlen wegschaltet. Vielleicht ist der Regler defekt und die Spannung bricht zusammen?! Es ist kein mechanischer Defekt. Heute hab ich die Zünkerzen gewechselt,den Fehlerspeicher ausgelesen(kein Eintrag) und die Grundeinstellung durchgeführt.Hat alles nichts gebracht! Bin dann wieder Probegefahren er setzt aus und wenn ich dann kurz vom Gas gehe und wieder Gasgebe zieht er wieder an.Wenn ich das ständig wiederhole komm ich sogar auf volle Drehzahl. Was ich auch noch in Verdacht habe ist der LMM. Der hat so ne blöde Luftklappe die an einem Potie hängt und dieses Potie verschleißt gerne. Gruß, Gerd

Roy F
()
06/03/2009 22:55
Re: Audi 80 ABK

ja wie jetzt... doch ne Stauscheibe? also Drosselklappenpoti UND Stauscheibenpoti? na dann kannst GERNE davon ausgehen, dass jenes Poti hin ist... bei den NGs zumindest ist das ein OFT gehabter Defekt...

Beck G.
()
06/03/2009 23:06
Re: Audi 80 ABK

Ja er hat beide Poties. Das Drosselklappenpotie hängt direkt an der Klappe( hab ich gewechselt) Das Stauscheibenpotie ist im LMM verbaut und kann nicht gewechselt werden.Der gesammte LMM kostet ca. 350 Euro.

Roy F
()
06/03/2009 23:21
Re: Audi 80 ABK

sicher? mach mal Foto... ich meine, beim NG wars auch so, dass mans OFFIZIELL nicht wechseln konnte... via Bosch aber lieferbar

Beck G.
()
07/03/2009 00:40
Attachment
Re: Audi 80 ABK

Hier mal ein Foto von dem "Patienten"

Roy F
()
07/03/2009 08:41
Re: Audi 80 ABK

eben... da ist doch ne BoschNummer druff, oder? man siehts nicht wirklich aufm Foto... frag dort mal danach

Frank Freiberg
()
07/03/2009 09:27
Re: Audi 80 ABK

..........und goggle mal nach dem LMM. Der kostet im freien Handel nicht soviel.............muß ja nicht Bosch sein. Hab für den ADR auch einen für 88 Euro bekommen, nix 350........bin doch nicht Ölscheich

Beck G.
()
07/03/2009 12:48
Re: Audi 80 ABK

Hallo, das Ding gibts nur von Bosch. Meine Freundin hat einen Autoteilehandel da kostet das Ding im Einkauf 200 Euro.Ist auch noch ne menge Geld,vor allem wenn ich mir vorstelle das er dann doch nicht defekt ist.

Roy F
()
07/03/2009 14:03
Re: Audi 80 ABK

schon.... aber das Poti sollts separat geben...

Beck G.
()
04/04/2009 02:46
Re: Audi 80 ABK

Hallo,da mein Audi immer noch seine Ruckelprobleme hat hab ich heute mal den Wiederstandswert dieser Stauklapppe im Luftmassenmesser gemessen.Wenn ich diese Klappe langsam öffne steigt der Wiederstandswert kontinuirlich an.Wenn ich aber die Klappe ca.80% geöffnet habe und weiter aufmache fällt der Wiederstandswert wieder ab. Ist das normal oder könnte da der Fehler liegen? Weis das jemand von Euch? Danke im Voraus, Gruß Gerd

Roy F
()
04/04/2009 08:42
Re: Audi 80 ABK

sollte nicht abfallen...


Contact Webmaster AudiV8.com

*
UBB.threads™ 6.1

Generated in 0.018 seconds in which 0.011 seconds were spent on a total of 4 queries. Zlib compression enabled.